Unsere Standorte

Hier finden Sie unsere zahlreichen Standorte rundum Rhenus. Sie können zwischen Ländern, den dazu gehörigen Standorten, Geschäftsbereichen, sowie Standorten in Ihrer Nähe wählen.

1998

Die Rhenus AG wird durch die RETHMANN AG & Co. übernommen. In diesem starken Verbund übernimmt Rhenus die Rolle des innovativen Komplettanbieters für logistische Dienstleistungen. Im gleichen Jahr chartert die CCS das weltgrößte Container-Binnenschiff mit 500 TEU Stellkapazität. In Dortmund erwirbt Rhenus ein Logistikzentrum, das in den folgenden Jahren mit mehreren Kunden zum Multi-User-Zentrum ausgebaut wird.

1997

Rhenus Cuxport GmbH

Die Cuxport GmbH in Cuxhaven wird gegründet, gleichzeitig wird das Multifunktionsterminal in Betrieb genommen. Die Rhenus übernimmt in Mannheim die Werkslogistik für John Deere, den weltweit größten Traktorenhersteller. In Langgöns bei Gießen wird ein neues Logistikzentrum eingeweiht.

1996

Aufgrund der Zusammenfassung aller Transport- und Logistikaktivitäten im Stinnes-Konzern werden die drei 1991 gebildeten Geschäftsbereiche unter dem Dach der neuen Schenker-Rhenus AG zusammengefasst. Zuvor wurden alle Binnenschifffahrts-Aktivitäten der Stinnes-Töchter unter dem Namen RS PartnerShip gebündelt und mit der Midgard Deutsche Seeverkehrs-AG in die Rhenus-Gruppe eingegliedert.

1995

Rhenus Weserport GmbH

Die Stahlwerke Bremen und Rhenus gründen in Bremen die Weserport GmbH und legen die Hafenbetriebe zusammen. Außerdem baut Rhenus seine Marktposition im Automotive-Sektor aus. Für unterschiedliche Hersteller werden Systemdienstleistungen angeboten und Produktionsbänder just in sequence versorgt.

1993

Rhenus Logistikzentrum

Rhenus stärkt seine Logistiksparte mit dem Bau eines modernen Logistikzentrums mit 60.000 m² in Berlin. Weitere Logistikzentren in Langgöns, Gießen, Mannheim, Stuttgart, Hannover und Prag folgen in den nächsten Jahren.

1991

Aufgrund einer Übernahme der Schenker AG durch Stinnes - Rhenus gehört seit 1969 zu Stinnes - werden die drei Geschäftsbereiche der Rhenus erneut umstrukturiert. Die Aktivitäten der Rhenus Transport International werden durch die neu gegründete Schenker International AG übernommen; die Rhenus Lager und Umschlag AG tritt wieder als Rhenus AG am Markt auf, und die Rhenus-Weichelt AG wird mit der Schenker Eurocargo AG vereinigt.

Seite drucken

Rhenus SE & Co. KG
Rhenus-Platz 1
59439 Holzwickede
Germany
E-Mail: info@de.rhenus.com