Unsere Standorte

Hier finden Sie unsere zahlreichen Standorte rundum Rhenus. Sie können zwischen Ländern, den dazu gehörigen Standorten, Geschäftsbereichen, sowie Standorten in Ihrer Nähe wählen.

Stärken kombinieren und verbinden

Jeder Verkehrsträger hat seine spezifischen Vorteile: Das Schiff ist kostengünstig, die Bahn umweltfreundlich, das Flugzeug schnell und der Lkw flexibel. Doch das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Indem wir die Verkehrsträger sinnvoll kombinieren, holen wir das Beste für Sie heraus. Während in der Vergangenheit viele Waren lokal produziert und vor Ort angeboten wurden, wird heute ein großer Teil von Produkten im- und exportiert. Gleichzeitig erwartet der Endverbraucher jederzeit ein reichhaltiges Angebot und eine schnelle Verfügbarkeit. Das bedeutet: Immer größere Distanzen müssen in immer kürzerer Zeit überwunden werden – zu einem bezahlbaren Preis und zugleich umweltschonend.

Um diese Bedingungen erfüllen zu können, sind komplexe Logistikketten nötig. Mit der Verbindung der Verkehrsträger Bahn, Lkw, Flugzeug und Schiff schaffen wir optimale Voraussetzungen für einen sauberen, kosteneffizienten und schnellen Warentransport. Unsere leistungsfähigen Terminals sind die Scharniere, wenn es darum geht, die Fracht von einem auf einen anderen Verkehrsträger umzuschlagen.

Containerspezialisten der Rhenus-Gruppe

Ein Großteil der Produkte aus Industrie und Handel wird dabei in Containern transportiert, darunter Nahrungsmittel, Textilien, chemische Produkte, Papier- und Holzerzeugnisse, Elektronik und Metalle. Beste Voraussetzungen für unsere Tochter-Gesellschaft Contargo, der führende Dienstleister für den trimodalen Transport von Überseecontainern. Contargo ist die Verbindungsstelle zwischen den europäischen Seehäfen und ihrem Hinterland. Die Rhenus-Tochter verfügt über ein Netzwerk aus eigenen Terminals sowie Bahn- und Binnenschiffslinien. Als neutraler Dienstleister operiert Contargo als Partner für Reeder, Spediteure und Verlader entlang der intermodalen Logistikkette.

Mit professionellem Equipment und Know-how sorgt Contargo für einen zügigen Umschlag. So verlässt ein Lkw unsere Terminals in der Regel nach weniger als 30 Minuten. Und wenn es einmal nicht sofort weitergehen soll, bieten wir an vielen Standorten großräumige Lagerkapazitäten. Neben der Zwischenlagerung offerieren wir auch Zusatzleistungen wie Stuffen und Strippen oder kümmern uns um Zollabfertigungspflichten. In unserem Container-Depot halten wir jede Art von Containern kurzfristig für Sie verfügbar und stellen durch intelligente Lagerung einen schnellen Durchlauf nach dem Prinzip „first in – first out“ sicher. Auch Gefahrgut ist bei uns in sicheren Händen. So verfügen wir über Gefahrgut-Lagerplätze in Ludwigshafen, Frankfurt und Mannheim.

Intermodal kombiniert

Neben Contargo steht Ihnen Maxx Intermodal Systems, unser Spezialist für Containerverkehre in die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten und für den weltweiten Export containerisierter Ware aus Nordeuropa, bei Ihren intermodalen Transporten zur Seite. Maxx Intermodal Systems verfügt über eine eigene Containerflotte aus Standard- und Spezialtransportbehältern. Die Rhenus-Tochter verbindet Russland über das Baltikum mit Nord- und Südamerika sowie über Sabaikalsk und Manjur mit Fernost.

Leistungen

MR Mittelrhein-Service

Der Mittelrhein-Service verbindet die Häfen Rotterdam, Antwerpen, Bonn, Koblenz, Ludwigshafen und Wörth mit einer durchschnittlichen Reisezeit von 2,5 Tagen im Export und 4 Tagen im Import. Container für Zeebrügge können in Duisburg umsteigen. Leercontainer können über die Terminals Duisburg, Koblenz und Ludwigshafen zwischen den Linien umsteigen und damit im gesamten Netz bewegt werden.

OR Oberrhein-Service

Der Oberrhein-Service verbindet die Häfen Antwerpen, Rotterdam, Straßburg, Ottmarsheim, Weil am Rhein und Basel mit einer durchschnittlichen Reisezeit von 4 Tagen im Export und 5,5 Tagen im Import. Auch im Oberrhein-Service können Container für Zeebrügge in Duisburg umsteigen und Leercontainer im ganzen Netz bewegt werden.

RM Rhein-Main-Service

Der Rhein-Main-Service verbindet die Häfen Rotterdam, Antwerpen, Emmerich, Duisburg, Bonn, Koblenz, Ludwigshafen, Frankfurt-Höchst und Aschaffenburg mit einer durchschnittlichen Reisezeit von 4 Tagen im Export und 5,5 Tagen im Import. Auch im Rhein-Main -Service können Container für Zeebrügge in Duisburg umsteigen und Leercontainer im ganzen Netz bewegt werden.

MS Rhein-Mosel-Service

Der Rhein-Mosel-Service verbindet die Häfen Antwerpen, Rotterdam und Trier mit einer durchschnittlichen Reisezeit von 5 Tagen im Export und 6,5 Tagen im Import. In Koblenz steigen die Container in den Rhein-Main-Service oder den Mittelrhein-Service um. Container für Zeebrügge können in Duisburg umsteigen. Leercontainer können so bei Bedarf über Koblenz zwischen den Linien umsteigen und damit im gesamten Netz bewegt werden.

NZ Niederrhein-Zeebrügge-Service

Der Niederrhein-Zeebrügge-Service verbindet Duisburg mit Zeebrügge. Alle anderen Liniendienste können in Duisburg umsteigen, um Container nach Zeebrügge weiterzuleiten. Die durchschnittliche Reisezeit betrügt 2,5 Tage im Export und 3,5 Tage im Import. Für Umsteigecontainer nach Zeebrügge verlängert sich die Reisezeit um jeweils 1,5 Tage.

DR Duisburg-Rotterdam-Service

Der Duisburg-Rotterdam-Service verbindet die Häfen Rotterdam und Duisburg, mit einer durchschnittlichen Reisezeit von 1,5 Tagen im Export und 2,5 Tagen im Import.

ER Emmerich-Rotterdam-Service

Der Emmerich-Rotterdam-Service verbindet die Häfen Rotterdam und Emmerich mit einer durchschnittlichen Reisezeit von 1 Tag im Export und 1,5 Tagen im Import.

NF Nordfrankreich-Service

Der Nordfrankreich-Service verbindet die Häfen Antwerpen, Valenciennes, Béthune und Dourges mit einer durchschnittlichen Reisezeit von 3 Tagen im Im- und Export.

RW Rhein-Westfalen-Service

Der Rhein-Westfalen-Service verbindet die Häfen Antwerpen, Rotterdam, Duisburg, Gelsenkirchen und Dortmund mit einer durchschnittlichen Reisezeit von 4 Tagen im Export und 5 Tagen im Import. Container für Zeebrügge können in Duisburg umsteigen. Leercontainer können bei Bedarf in Duisburg zwischen den Linien umsteigen und damit im gesamten Netz bewegt werden.

NW Nord-West-Service

Der Nord-West-Service verbindet die Nordhäfen Bremen und Bremerhaven mit den Westhäfen Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen. Dieser Dienst ist als regelmäßige Bedarfsfahrt eingerichtet.

Unsere Standorte

  • Basel
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Emmerich
  • Frankfurt-West
  • Frankfurt-Ost
  • Germersheim
  • Glauchau
  • Gustavsburg
  • Hof
  • Karlsruhe
 
  • Koblenz
  • Ludwigshafen
  • Mannheim
  • Neuss
  • Ottmarsheim
  • Pilsen
  • Prouvy
  • Sonneberg
  • Strasbourg
  • Weil am Rhein
  • Wörth
 

 

Seite drucken

Kontaktformular Corporate dynamic

Daten
Absenden

Rhenus Port Logistics
August-Hirsch-Straße 3,
47119 Duisburg,
Deutschland
Email: portlogistics@de.rhenus.com