Unsere Standorte

Hier finden Sie unsere zahlreichen Standorte rundum Rhenus. Sie können zwischen Ländern, den dazu gehörigen Standorten, Geschäftsbereichen, sowie Standorten in Ihrer Nähe wählen.

Energiezufuhr durch unser Netzwerk

Das Gelingen der Energiewende wird maßgeblich über die weitere Zukunft der Menschheit mitbestimmen. Angesichts der Endlichkeit fossiler Brennstoffe steht die Energiegewinnung aus regenerativen Quellen in nahezu allen Ländern weltweit als eines der wichtigsten Themen auf der Agenda von Politik und Wirtschaft. Die erneuerbaren Energien, wie beispielsweise Wind- und Solarkraft oder Biomasse, erfordern auch vom Logistiker neue Ideen und Konzepte. Gleichzeitig gilt es in der Phase des Übergangs, in dem Strom, Kraftstoffe und Wärme zu einem großen Anteil weiterhin aus fossilen Energieträgern stammen, die Brennstoffströme für diesen Bereich bedarfsgerecht zu steuern. Für diese Aufgaben stehen wir den Unternehmen für Energieversorgung mit unserem Netzwerk und unseren Mitarbeitern zur Verfügung, um auch künftig die Versorgungssicherheit zu garantieren.

Häfen als Schnittstellen für Energieträger

Kohlefrachter aus Südamerika, Osteuropa, Australien oder Südafrika legen beinahe täglich an einem der Seehafenterminals der Rhenus an der Nordsee an. Unterdessen verlassen immer häufiger Schiffe mit Bauteilen für Offshore-Windparks unsere maritimen Standorte in Richtung offenes Meer. Künftig werden von dort auch vermehrt Service- und Wartungsmannschaften starten. Das europäische Inlandswasserwegenetz und unsere Binnenhafenterminals dienen uns ergänzend dazu als Schnittstellen für den Weitertransport von Massengut und Projektladungen ins Hinterland.

Lkw-Einsatz auf der letzten Meile

Aufgrund des hohen Gewichts und der Größe der technischen Anlagen, und dem hohen Mengenbedarf bei Brennstoffen, werden vielfach Transportkonzepte entwickelt, die neben dem Schienennetz vor allem den Wasserweg berücksichtigen. Aufgrund geografischer Gegebenheiten leistet der Lkw in diesem Bereich ebenfalls seinen Beitrag zur Umsetzung von Logistikketten. Nicht zuletzt sind die letzten Kilometer meist noch immer die Domäne eines Straßentransports, den wir für Sie organisieren.

Energieträger – Umschlag mit dem richtigen Equipment

Leistungsfähige Kräne und Förderbänder sind eine Seite der Medaille beim Umschlag von Massengütern wie Steinkohle oder Holzpellets. Die andere stellen geeignete Förderfahrzeuge wie Radlader und Frontlader dar, die die Energieträger zu ihrem zwischenzeitlichen Lagerplatz oder zu anderen Verkehrsträger für ihren Weitertransport bringen. Wir haben das richtige Equipment für die jeweilige Anforderung beim Handling zur Hand.

Flexible Lagermöglichkeiten in der Energiebranche

Für die Energiebranche bieten wir vielfältige Möglichkeiten hinsichtlich des Outsourcings von lagerlogistischen Prozessen sowie der Erbringung diverser Value-added-Services. Kundenorientiert, individuell und zielgerichtet arbeiten wir am idealen Lösungsansatz für ihre Lagerlogistik: unabhängig davon, ob es sich um die Übernahme ihrer Inhouse-/ Fertigungs-Logistik handelt, um die Integration ihrer lagerlogistischen Prozesse in eine unserer bestehenden Multi-User-Anlagen oder ein Outsourcing in eine speziell für sie errichtete Immobilie (Dedicated-User-Ansatz). Produktions- und Ersatzteile für die Windenergie, Schüttgut wie Kohle oder Bauelemente aus der Solarenergie – wir bieten Ihnen die richtigen Lagermöglichkeiten.

Vor Ort tätig

Neben der Sicherstellung der Produktionsversorgung für Kraftwerke können wir Sie auch bei der Darstellung logistischer Tätigkeiten in diesen Anlagen unterstützen. Geschultes Personal kümmert sich so beispielsweise um das Funktionieren von Bekohlungsanlagen oder betreibt auf Ihrem Gelände Mischsilos, in denen der für die Verstromung optimale Mix von verschiedenen Brennstoffen vorgenommen wird. Wir bewirtschaften auf Ihren Wunsch hin ebenfalls die Förderbandsysteme innerhalb der Kraftwerke.

Schwertransporte leicht aussehen lassen

Die Rhenus ist verstärkt auch als Dienstleister im Bereich der Energieversorgung gefragt. Onshore-Windenergieanlagen, die in andere Kontinente transportiert werden sollen, oder schwere Komponenten für Offshore-Projekte, die vom Hinterland in multimodalen Logistikketten an die Kaikante befördert werden müssen, gehören für unseren Projektspezialisten zum täglichen Geschäft. Dabei greift die Rhenus auf das Know-how und die Kapazitäten der gesamten Unternehmensgruppe zurück.

Seite drucken

Kontaktformular Corporate dynamic

Daten
Absenden

Rhenus Port Logistics
August-Hirsch-Straße 3,
47119 Duisburg,
Deutschland
Email: portlogistics@de.rhenus.com